Die Rente und die ARD – ein ungleiches Paar!

Liebe Kunden, sehr geehrte Interessenten,

wieder einmal hat die ARD den Vogel abgeschossen. Seit dem 01.02.2021 ist der gesendete Beitrag „Keine Zinsen – Miese Rente“ in der ARD-Mediathek zu sehen. Hier der Link! Was dort, mit Hilfe vom Verbraucherschutz und sogenannter „Experten“ wieder gegeben wurde, zwingt mich dazu, denen jegliche Kompetenz abzusprechen. Desinformation (Erklärung Duden: „Bewusst falsche Information zum Zwecke der Täuschung“) über die Rente zu streuen, führt zwangsläufig immer mehr in die Altersarmut. Die Bürger werden verunsichert und halten sich mit der Vorsorge zurück. Der Schaden, der hier angerichtet wird, ist nicht mal im Ansatz abzuschätzen.

Ich selbst habe mich in den Beiträgen einzutragen versucht. Leider ist die ARD zu feige, Kritiken zu zeigen. Hier mein Kommentar zu dieser Sendung:

Die GEZ-Gebühren der Bevölkerung zu nutzen, um so einen Mist zu produzieren, hinterlässt bei mir ein böses Gefühl. Es wird hier mit falschen Fakten gespielt und gerechnet. Schlimmer noch, entscheidende Grundlagen werden einfach weggelassen. Wenn ich nur 60,00 € im Jahr einzahle und keine volle Zulage bekomme, beschwert sich die Dame über knapp 29,00 € monatliche Rente? Frechheit, wahrscheinlich wurde es der Dame von den Experten auch nur so erklärt, dass sie sich zu solchen Aussagen hinreisen lässt. Es ist sicherlich schwer mit 1.500,00 € Nettoeinkommen für das Alter vorzusorgen. Aber ein 25 € Schein im Monat wäre da sicherlich besser gewesen. Und dann hätte es auch noch etwas mehr Förderung bekommen. Diese Experten der ARD sind eine Zumutung für den Bürger, der hier seine GEZ-Gebühren zwangsweise bezahlen muss. Ein richtig verärgerter Versicherungsmakler ist darüber stinksauer, dass solche Leute den Bürger einreden, doch lieber nichts zu machen. Total verantwortungslos!“

Es gibt aber auch Aufklärung zu dieser Sendung. Stephan Peters hat sich diese (und weitere) Sendung mal vorgenommen. Er erklärt ganz genau, wo die „Experten“ einfach falsch informieren. Mit klaren Aussagen wird in diesem Video die Möglichkeit der privaten Vorsorge dargestellt. Und jetzt kommt der Hammer, untermauert mit klaren Gesetzesregeln der Bundesrepublik Deutschland.

Hier der Link!

An die ARD: anstatt alles schlecht zu reden und mit falschen Aussagen Ihre Zuschauer anzulügen, sollten Sie doch lieber auch mal Lösungen präsentieren. Damit wäre dann allen geholfen!

Daniel Pietrzak